Notduschen

Downloads / Kataloge

Notduschen der Firma Erbstößer GmbH

Auf sozialen Netzwerken teilen

Link teilen

Verwenden Sie einen permanenten Link zum Teilen in sozialen Medien

Mit einem Freund teilen

Bitte Anmelden um das zu senden document mit E-Mail!

In ihre Website einbetten

Wählen Sie eine Startseite

1. NOTDUSCHENSYSTEME 2016 – 2019

40. ERBSTÖßER GMBH Dillberg 15 97828 Marktheidenfeld Telefon +49 (0) 93 91 / 40 52 Telefax +49 (0) 93 91 / 85 83 Mail info@erbs.de www.erbs.de Für eventuelle Druckfehler, Produktänderungen durch technische Weiterentwicklung und Modellwechsel wird keine Haftung übernommen. Maßangaben und Gewichte sind ca.Werte. Produkte werden ohne Dekoration geliefert.

12. 12 12 Brausekopf: Absperreinheit (Aufputz): Empfohlene Einbauhöhe: Wasseranschluss: Duschglocken aus gelbem ABS-Kunststoff oder Edelstahl – Kompaktduschkopf aus Messing mit Dralldüsen, Kunststoff beschichtet mit Polyamid 11 Unverwechselbarer Betätigungssinn – Öffnen durch Zug – Schließen durch Druck Duschglocke (220 ± 10) cm oberhalb des Fußbodens 1“ - Armaturen inkl. Mengenregler NR. 512-01-000 TYP AB001100 Körperdusche, Deckenmodell mit E-Plast-Duschkopf NR. 512-11-000 TYP AB01100E Körperdusche, Deckenmodell mit Edelstahl-Duschkopf NR. 512-20-000 TYP AB1100TI Körperdusche, Deckenmodell komplett aus Edelstahl gefertigt KÖRPERDUSCHEN – INNENBEREICH Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

13. 13 13 NR. 522-01-000 TYP AB001101 Körperdusche, Deckenmodell mit Kompaktduschkopf NR. 510-01-000 TYP AB001110 Körperdusche, Wandmodell mit E-Plast - Duschkopf NR. 510-11-000 TYP AB01110E Körperdusche, Wandmodell mit Edelstahl Duschkopf NR. 510-20-000 TYP AB1110TI Körperdusche, Wandmodell komplett aus Edelstahl gefertigt KÖRPERDUSCHEN – INNENBEREICH Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

4. 4 Nr. 591-01-160 Typ HYG1 Magnetventil mit EPDM Membrane mit VGW Zulassung für Trinkwasser • stromlos geschlossen • inkl. Geräteanschlußleitung • Feuchtraum-Kleinverteiler IP 55 • Frei programmierbare elektronische Wochen-Zeitschaltuhr • Netzanschlussleitung 5m mit Schukostecker • Strom: Anschluss 230 V/50Hz • Wasser: Anschluss 2 x ½" IG Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz Fest installierte Erbstößer Notduschen sind seit vielen Jahren wesentlicher Bestand - teil der Ersten-Hilfe. Diese Körper- und Augenduschen stehen oft an exponierten Stellen im Betrieb und sind großen Bean - spruchungen ausgesetzt. Erbstößer GmbH stellt den Kunden eine systemintegrierbare Hygiene-Automatik zur Vermeidung von Stagnationswasser zur Verfügung. Von einer Trinkwasserstagnation spricht man, wenn das Wasser länger als vier Stunden in den Leitungen "gestanden" hat. Bei älteren Blei-, Nickel- oder Kupferleitungen ist neben Verkeimung auch eine chemische Qualitäts - beeinträchtigung des Trinkwassers möglich. Um die Stagnation zu vermeiden oder weitestgehend zu reduzieren, werden alle Verbraucher in Schleife angeschlossen. Hinter dem letzten Objekt in der Schleife wird eine Hygienespülung gesetzt, die zu fest definierten Zeiten für reguläre Wasse - rentnahme und somit für Wasserbewegung im Trinkwassernetz sorgt. Die Erbstößer® Hygiene-Automatik ist auf die besonderen Anforderungen von Not - duscheneinrichtungen ausgelegt und kann auch bei bestehenden Notduschen (z. B. Augenduschen) nachgerüstet werden. Sie besteht aus einem Magnetventil mit EPDM-Membran mit DVGW-Zulassung für Trinkwasser und einer frei programmier - baren Zeitsteuerung in einem Feuchtraum- Kleinverteiler. Die Stromversorgung erfolgt durch eine Netzanschlussleitung für 230 V/50 Hz mit Schukostecker (evtl. benötigte T-Stücke und andere Montagematerial nicht im Lieferum - fang enthalten). Erbstößer® Hygiene-Automatik Die Erbstößer® Hygiene-Automatik erlaubt im wesentlichen zwei Betriebsarten: Beispiel 1 Als Spülautomatik auf der Vorderdruckseite als Verbindung zu einem Ablauf (Siphon) Beispiel 2 Als „Brückenschleife“, die eine Augen- dusche in ihren kompletten Verrohrun - gen durchspült Abb. 2. Im Notfall wird die Augendusche oder Körperdusche nach wie vor manuell betätigt. Körperdusche Zwangsspülung Thermischer Regelautomat Warmwasser WTW Augendusche (starres System) Manuelle Absperrarmatur Magnetventil mit Anschlussleitung Netzteil Zeitschaltuhr Kaltwasser WTW Abwasseranschluss

8. 8 AUGENDUSCHEN – STANDMODELLE Augenduschen mit Auffangschale: Ventil: Wasseranschluss: Ablaufanschluss: Zwei Strahlregler erzeugen eine große Durchflussmenge belüfteten Wassers für eine vollständige Augen- und Gesichtsspülung. Auslösung durch Betätigen der Druckplatte oder Pedal. Die Absperr- einrichtung bleibt bis zur Rückführung der Hebelplatte offen. ½“ 1 ¼“ NR. 501-01-000 TYP AB002220 Augendusche mit E-Plast-Auffangschale NR. 501-11-000 TYP AB02220E Augendusche mit Edelstahl-Auffangschale NR. 501-20-000 TYP AB2220TI Augendusche komplett aus Edelstahl gefertigt Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

16. 16 KÖRPER - / AUGENDUSCHEN - BETÄTIGUNG GETRENNT NR. 500-01-030 TYP AB002275 Augendusche, Wandmodell in Edelstahlbox (Unterputz-Montage) mit zwei Strahlreglern: • Starre Augendusche entsprechend DIN EN 15154-2 /DIN 12899, Teil (2+) 3 • Oberfläche der wasserführenden Rohre kunststoffbeschichtet mit Polyamid 11 RAL 1016 / Schwefelgelb • Inkl. zwei Schutzkappen für Strahlregler • Wasseranschluss R 1/2 Zoll • Integriert in Wandeinbaukasten aus Edelstahl • Betätigung der Augendusche durch Herunterziehen der Frontabdeckung Barrierefreie Notduschensysteme Augendusche und Absperrarmaturen für Körperduschen mit getrennter Betätigung in Edelstahl-Wandeinbaukästen NR. 500-01-040 TYP AB004275 Augen- und Körperdusche , Wandmodell und Kipphebelventil in Edelstahlbox (Unterputz-Montage) • Starre Augendusche entsprechend DIN EN 15154-2 /DIN 12899, Teil (2+) 3 mit zwei Strahlreglern • Separates Kipphebelventil für Körperdusche • Oberfläche der wasserführenden Rohre kunststoffbeschichtet mit Polyamid 11 RAL 1016 / Schwefelgelb • Inkl. zwei Schutzkappen für Strahlregler • Wasseranschluss R 1/2 Zoll • Integriert in Wandeinbaukasten aus Edelstahl. Betätigung der Augendusche durch Herunterziehen der Frontabdeckung NR. 500-30-040 TYP AB04275E wie oben, jedoch Augendusche aus Edelstahl Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

6. NR. 500-01-020 TYP AB003510 Augendusche mit Kunststoff-Augenduschhorn Anschluss ½“ NR. 530-01-000 TYP AB002230 Augendusche mit E-Plast-Auffangschale und beweglicher Augendusche NR. 500-20-020 TYP AB3510TI Augendusche komplett aus Edelstahl gefertigt Anschluss ½“ NR. 530-11-000 TYP AB02230E Augendusche mit Edelstahl-Auffangschale und beweglicher Augendusche AUGENDUSCHEN – WANDMODELLE 6 Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

27. Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz 27 Schutzkabinen Ohne Abbildung Nr. 590-00-044 TYP AB005054 Sammelwanne Sammelwanne für Notduschenstationen und Wetterschutzhaus aus Edelstahlblech, 2 mm stark mit Gitterrost aus verzinktem Stahl mit Gefälle zum Ablaufstutzen gearbeitet Ablaufstutzen mit 1 ½“ IG, bei Anlieferung mit Blindstopfen verschlossen Grundfläche 910 x 910 mm Höhe 80 mm Nr. 590-00-042 TYP AB005051 Wetterschutzhaus , freistehend, für Außenbereiche • Dreiseitig geschlossen • Eindeckung aus Alu-Blech 3 mm, 1.120 x 1.080 mm ist allseitig überstehend • Grundfläche 1.000 x 1.000 mm, Höhe Rückwand 2.260 mm, Höhe Vorderseite 2.200 mm • Seitenwände im Gefälle mit einer tragenden Konstruktion aus Alu-Rohr 40/40 mm, beplankt mit Aluminiumblechen, Blechstärke 2 mm • Verankerung im Untergrund durch Fußplatten möglich • Ohne Oberflächenbehandlung, Pulverbeschichtung in RAL-Ton auf Wunsch möglich • Anlieferung zerlegt, zum Selbstaufbau Notduscheneinrichtung nicht im Lieferumfang inbegriffen Sichtschutz für Notduschen Nr. 590-00-040 TYP AB004740 Sichtschutz aus Alu-Profilen mit Platten- material aus Kunststoff - Gelb eingefärbt. Zerlegte Anlieferung zur bauseitigen Monta - ge an Handlauf von Notduschenstationen Notduscheneinrichtung nicht im Lieferumfang inbegriffen

5. 5 Augenduschen mit Auffangschale: Ventil: Empfohlene Einbauhöhe: Wasseranschluss: Ablaufanschluss: NR. 500-01-000 TYP AB002210 Augendusche mit E-Plast-Auffangschale NR. 500-11-000 TYP AB02210E Augendusche mit Edelstahl-Auffangschale NR. 500-20-000 TYP AB2210TI Augendusche mit Auffangschale (komplett aus Edelstahl gefertigt) Zwei Strahlregler erzeugen eine große Durchflussmenge belüfteten Wassers für eine vollständige Augen- und Gesichtsspülung. Auslösung durch Betätigen der Druckplatte. Die Absperreinrichtung bleibt bis zur Rückführung der Hebelplatte offen. Duschköpfe (110 ± 5) cm oberhalb des Fußbodens. ½“ 1 ¼“ ZUBEHÖR NR. 590-00-100 TYP AB000080 Kugelhahn als Durchflussbegrenzer zur Regelung der Strahlhöhe bei Augenduschen und Service-Absperreinrichtung. Nur mit Werkzeug verstellbar. Anschluss ½“ Ohne Abbildung: Drei-Wege-Armatur Nr. 591-00-040 TYP AB0145-E Ausstattung der Dusche mit automatischer Entleerung der Hinterdruckseite. Nach dem Schließen der Armatur wird die Hinterdruck - seite automatisch über eine Bohrung als "Dritter Weg"entleert (bitte Ableitung des Tropfwassers berücksichtigen) AUGENDUSCHEN – WANDMODELLE Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

20. 20 Wasseranschluss: Ablaufanschluß für Augendusche: Montage: 1 ¼“ – IG – Armaturen inkl. Mengenregler 1 ¼“ – IG Alle Modelle freistehend, mit Bodenflansch NR. 541-01-005 TYP AB004230 Wie Typ AB004220 jedoch mit zusätzlicher beweglicher Augendusche Duschkopf und Auffangschale aus E-Plast NR. 541-11-005 TYP AB04230E Wie Typ AB04220E jedoch mit zusätzlicher beweglicher Augendusche Duschkopf und Auffangschale aus Edelstahl NR. 541-01-000 TYP AB004220 Körper- / Augenduschen-Kombination mit E-Plast-Duschkopf und Auffangschale NR. 541-20-000 TYP AB4220TI Körper- / Augenduschen-Kombination komplett aus Edelstahl gefertigt NR. 541-11-000 TYP AB04220E Körper- / Augenduschen-Kombination mit Duschkopf und Auffangschale aus Edelstahl KÖRPER - / AUGENDUSCHEN - KOMBINATION Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

7. 7 Bewegliche Augenduschen: Druckschlauch: Empfohlene Einbauhöhe: Wasseranschluss: Die Absperreinheit ist in den Handgriff integriert. Länge 1,5 m – mit Edelstahlgeflecht als Knickschutz. Wandhalterungen von beweglichen Augenduschen. 110 ± 10 cm oberhalb des Fußbodens. ½“ NR. 500-01-005 TYP AB003000 Bewegliche Augendusche mit Schnell-Clip-Wandhalter NR. 500-01-010 TYP AB003100 Bewegliche Augendusche mit Wandauslaufventil kombiniert mit Wandhalter ZUBEHÖR NR. 590-00-105 TYP AB00030 Rückflußverhinderer ½“, für bewegliche Augenduschen in Anschlußgehäuse integriert. Gehäuse in RAL 1016 / Schwefelgelb mit Polyamid 11 kunststoffbeschichtet AUGENDUSCHEN – WANDMODELLE NR. 500-01-015 TYP AB003110 Bewegliche Augendusche mit zwei Strahlreglern und Wandhalter Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

32. ÜBERWACHUNG VON NOTDUSCHENEINRICHTUNGEN 32 ALARM - KIT (Verkabelung) zur Überwachung von Körperduschen und Körper- /Augenduschenkombinationen - Funktion durch Strömungswächter Sobald die Notduscheneinrichtung betätigt wird, ertönt ein akustisches Signal und erfolgt die Signalisierung per Rundumleuchte (ein drittes Signal kann über einen potentialfreien Kontakt angesteuert werden). Die Funktion wird auch angezeigt, sollte nur eine Einheit e iner Duschen-Kombination betätigt werden (beispielsweise nur die Augendusche). Das ALARM-KIT wird komplett geliefert mit Durchflusswä chter, Signalhorn-Leuchte (orange), Schaltkasten, elektrischer Verkabelung und Anschlussrohr. Die zweite bestellbare Ausführung erlaubt die Überwachung einzelner Augenduschen. Nr. 591-01-145 TYP AB005030 ALARM-Kit für Körperduschen und Körper- / Augenduschen-Kombinationen Nr. 591-01-146 TYP AB005035 ALARM-Kit zur Überwachung von Augenduschen Nr. 591-01-148 TYP AB005045 ALARM-Kit zur Überwachung von Augenduschen für den Einsatz innerhalb Bereichen mit potentiell explosionsgefährlicher Atmosphäre Notduscheneinrichtung nicht im Lieferumfang inbegriffen Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz Nr. 591-01-147 TYP AB005040 ALARM-Kit für Körperduschen und Körper- / Augenduschen - Kombinationen für den Einsatz innerhalb Bereichen mit potentiell explosionsgefährlicher Atmosphäre

29. 29 BEHEIZTE TANKDUSCHEN Freistehende Notduscheneinrichtungen mit beheiztem Vorratstank Einsetzbar überall da, wo keine Wasserversorgung möglich ist oder wo man den Tank als Vorratsbehälter für warmes Wasser nutzen möchte. Dank des isolierten Vorratstankes kann warmes Wasser mit einer 2kW Heizung zur Versorgung der Körper- und der Augendusche vorgehalten werden. Die Regelung der Heizung hält die Wassertemperatur auch im Winter konstant in einem Bereich von 15°C bis 20°C. Dadurch wird die Hypothermie des Verletzten vermieden, jedoch das Wachsen von Legionella-Bakterien verhindert. Selbstverständlich bieten wir auch Versionen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Materialausführung: ■ Tank aus Edelstahl (isoliert) ■ Untergestell aus Edelstahl ■ wasserführende Rohre und Fittings aus Edelstahl ■ Ventile aus Messing verchromt Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz Auf Anfrage konzipieren wir Ihnen gern eine Tankdusche, passend für Ihren Anwendungsbereich.

9. AUGENDUSCHEN – STANDMODELLE 9 NR. 531-01-000 TYP AB002240 Augendusche mit zusätzlich beweglicher Augendusche Auffangschale E-Plast NR. 531-11-000 TYP AB02240E Augendusche mit beweglicher Augendusche Auffangschale Edelstahl NR. 501-01-005 TYP AB002710 Augendusche mit Pedalbedienung Auffangschale E-Plast NR. 501-11-005 TYP AB02710E Augendusche mit Pedalbedienung Auffangschale Edelstahl ZUBEHÖR NR. 590-00-100 TYP AB000080 Kugelhahn als Durchflussbegrenzer zur Regelung der Strahlhöhe bei Augenduschen und Service-Absperreinrichtung. Nur mit Werkzeug verstellbar. Anschluss ½“ Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz Ohne Abbildung: Drei-Wege-Armatur Nr. 591-00-040 TYP AB0145-E Ausstattung der Dusche mit automatischer Entleerung der Hinterdruckseite. Nach dem Schließen der Armatur wird die Hinterdruck - seite automatisch über eine Bohrung als "Dritter Weg"entleert (bitte Ableitung des Tropfwassers berücksichtigen)

11. Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz 11 G 1/2" ø 22 350 100 250 190 AUGENDUSCHEN – TISCHMODELLE NR. 502-01-030 TYP AB003620 Augendusche Tischmodell Betätigung durch horizontales Schwenken um 90° ( voll geöffnete Armatur ) NR. 502-01-00 AB003120 Bewegliche Augendusche mit einem Strahlregler NR. 502-01-005 AB003130 Bewegliche Augendusche mit zwei Strahlreglern ZUBEHÖR NR. 590-00-100 TYP AB000080 Kugelhahn als Durchflussbegrenzer zur Regelung der Strahlhöhe bei Augenduschen und Service-Absperreinrichtung. Nur mit Werkzeug verstellbar. Anschluss ½“ ZUBEHÖR NR. 590-00-105 TYP AB00030 Rückflußverhinderer ½“, für bewegliche Augenduschen in Anschlußgehäuse integriert. Gehäuse in RAL 1016 / Schwefel - gelb mit Polyamid 11 kunststoffbeschichtet

19. KÖRPER - / AUGENDUSCHEN - KOMBINATION 19 NR. 543-01-025 TYP AB004802 LINKS Körperdusche zur Montage über Türen mit Augendusche links Duschkopf E-Plast NR. 543-01-035 TYP AB004852 LINKS Körperdusche zur Montage über Türen mit Augendusche links Duschkopf und Aufangschale aus E-Plast NR. 543-11-025 TYP AB04802E LINKS Körperdusche zur Montage über Türen mit Augendusche links Duschkopf Edelstahl NR. 543-11-035 TYP AB04852E LINKS Körperdusche zur Montage über Türen mit Augendusche links Duschkopf und Auffangschale aus Edelstahl NR. 523-01-225 TYP AB04802K LINKS Körperdusche zur Montage über Türen mit Augendusche links mit Kompaktduschkopf NR. 523-01-235 TYP AB04852K LINKS Körperdusche zur Montage über Türen mit Augendusche links Mit Kompaktduschkopf und Auffangschale aus E-Plast Alle Modelle auf RECHTS umbaubar Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

21. KÖRPER - / AUGENDUSCHEN - KOMBINATION 21 NR. 541-20-020 TYP AB4260TI Körper-/Augenduschen-Kombination komplett aus Edelstahl gefertigt NR. 541-01-010 TYP AB004250 Körper-/Augenduschen-Kombination mit Pedalbetätigung für Augendusche mit E-Plast-Duschglocke und Auffangschale NR. 541-20-010 TYP AB4250TI Körper-/Augenduschen-Kombination mit Pedalbetätigung für Augendusche komplett aus Edelstahl NR. 541-01-020 TYP AB004260 Körper-/Augenduschen-Kombination mit E-Plast-Duschglocke NR. 541-11-020 TYP AB04260E Körper-/Augenduschen-Kombination mit Edelstahl-Duschglocke NR. 541-11-010 TYP AB04250E Körper-/Augenduschen-Kombination mit Pedalbetätigung für Augendusche mit Edelstahl-Duschglocke und Auffangschale Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

22. 22 22 Wasseranschluss: Montage: Durch Betreten der Plattform werden die Duschen ausgelöst. Getrennte Nutzungsmöglichkeit der Körper- bzw. der Augenduscheinheit, obwohl nur ein Wasseranschluß notwendig ist. Die Steigrohre der Duschstationen werden über eine Drei-Wege-Absperreinrichtung nach Betätigung entleert. Daher ist eine Nutzung im Freien auch im Winter möglich, sofern die Wasserversorgung bis Absperreinheit durch eine Begleitheizung frostfrei gehalten wird. 1 ¼“ Alle Modelle freistehend NR. 562-20-000 TYP AB4700TI Doppelstation komplett aus Edelstahl NR. 562-01-000 TYP AB004700 Doppelstation mit E-Plast-Duschglocke und Auffangschale NR. 560-01-000 TYP AB004750 Augenduschen-Station mit E-Plast-Auffangschale NR. 562-11-000 TYP AB04700E Doppelstation mit Edelstahl-Duschglocke und Auffangschale NR. 560-11-000 TYP AB04750E Augenduschen-Station mit Edelstahl-Auffangschale NR. 560-20-000 TYP AB4750TI Augenduschen-Station komplett aus Edelstahl DUSCHSTATIONEN FÜR INNEN - UND AUSSENBEREICHE Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

34. ZUBEHÖR Thermische Schutzventile für Notduscheneinrichtungen Die Ventile besitzen ein Thermoelement, das bei Erreichen bestimmter Umgebungstemperaturen einen Bypass sukzessiv öffnet und für Wasseraustausch sorgt. So werden Störungen durch Frost oder Überwärme (z.B. des stehenden Wassers in den Steigrohren von Notduscheneinrichtungen in heißen Klimaten) vermieden. Der Wasserverbrauch ist minimal - die Kosten für evtl. Instandsetzung oder regelmäßige manuelle Überprüfung entfallen. Idealer, automatischer Schutz für die Rohrleitungen von Notduschen aber auch Löschwasserleitungen, Kondensatsystemen, Armaturen, etc. Nr. 591-00-120 Anschluss 1/2" AG Nr. 591-00-121 Anschluss 1" AG voreinstellbarer Druckminderer mit entlastetem Sitz und einteiliger Kartusche • Zulassung nach EN 1567 • Beiderseits Verschraubungen mit Aussengewinde aus Messing und Schmutzfänger im Regelteil • Für Wartungsarbeiten ausbaubare einteilige Kartusche • Für waagerechten oder senkrechten Einbau (Durchflussrichtung beachten) • Eingangsdruck Wasser bis 25 bar - Ausgangsdruck einstellbar von 1-6 bar Nr. 591-00-079 TYP AB005012 Verbrühungsschutz Automatische Absperrarmatur zum Schutz vor Überwärmung. Wird innerhalb eines Abzweig (T-Stück) der wasserführenden Leitung einge - setzt und öffnet ab 35°C (komplett offen bei Erreichen einer Temperatur von 40,6°C) Das Wasser kann entweichen und frisches Wasser strömt in die Leitung der Körper- oder Augendusche nach. Die niedrigere Tempera - tur der nachströmenden Flüssgikeit setzt den Schließvorgang in Kraft. Keine Fremdenergie notwendig! Druckbereich bis 10 bar. Nr. 591-00-081 TYP AB005010 Frostschutz Automatische Absperrarmatur für den Schutz gegen Frostschäden. Wird innerhalb eines Abzweig ( T-Stück ) der wasserführenden Leitung eingesetzt und öffnet bei Erreichen einer Temperatur von 4,4°C und ist bei 1,7 °C voll geöffnet. Das Wasser kann entweichen und frisches Wasser strömt in die Leitung der Körper- oder Augendusche nach. Die höhere Temperatur setzt den Schließvorgang in Kraft. Keine Fremdenergie notwendig! Druckbereich 10 bar. Notduscheneinrichtung nicht im Lieferumfang inbegriffen ZUBEHÖR 34 Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

10. Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz 10 AUGENDUSCHEN – TISCHMODELLE Augenduschen: Eventuelle Druckschläuche: Wasseranschluss: Die Tischmodelle lassen sich optimal in den Arbeitsplatz integrieren. Für die Durchführungen muss die Arbeitsfläche nur mit Bohrlöchern versehen werden. Länge 1,5 m, mit Edelstahlgeflecht als Knickschutz ½“ G 1/2" ø 22 120 100 250 ø 50 160 NR. 502-01-015 TYP AB002212 Augendusche mit E-Plast-Becken (Standarmatur) NR. 502-11-015 TYP AB02212E Augendusche mit Edelstahl-Becken (Standarmatur) NR. 502-11-016 TYP AB02215E Augendusche mit Edelstahl-Becken NR. 502-01-040 TYP AB003720 Augendusche Tischmodell Betätigung durch vertikales Schwenken um 90° ( voll geöffnete Armatur )

31. 31 WARMWASSERVERSORGUNG Thermischer Regelautomat Während kaltes Wasser eine unmittelbare Kühlung nach Verbrennungen oder chemischem Kontakt bewirkt, schlagen medizinische Empfehlungen lauwarmes Wasser zur Behandlung chemisch beeinträchtigter Augen vor (Gemäß informativen Anhang A der DIN EN 15154 Teil 1 + 2). Als unterer Wert wird dabei 15°C angenommen, falls die Behandlung über einen längeren Zeitraum hinweg erfolgt. Schädlich für Augen und Haut sind Temperaturen über 37°C, da die chemischen Reaktionen verstärkt werden könnten. Nr. 591-01-130 TYP AB322VTA Thermischer Regelautomat Einstellbereich 20 - 43°C für Augenduschen • automatische Prüfung der Kalt- und Warmwasserzuleitung • verdeckte Einstellung der Wassertemperatur mit Verbrühungsschutz bei 43°C • Sicherheitsabschaltung des heißen Wassers bei Ausfall der Kaltwasserzufuhr • Volumenstrom 20 Liter / Minute bei 1 bar Fliessdruck - KVS 1.2 • Warmwasseranschluss 1/2-Zoll-AG • Kaltwasseranschluss 1/2-Zoll-AG • Wasserabgang 1/2-Zoll-AG • Abmessungen (H x B x T): 94 x 70 x 40 mm Hinweis: Bauseitig auszuführen, ist der Einbau je eines Rückflußverhinderers in die Versorgungsleitung, direkt vor Warm- und Kaltwasseranschluss Nr. 591-01-141 TYP AB195120 Thermischer Regelautomat Einstellbereich 20 - 43°C für Körperduschen bis Klasse II • automatische Prüfung der Kalt- und Warmwasserzuleitung • Einstellung der Wassertemperatur zwischen 20°C und 43°C (mit Verbrühungsschutz) • Sicherheitsabschaltung des heißen Wassers bei Ausfall der Kaltwasserzufuhr • exklusiver, interner Kalt-Wasser-Bypass bei Ausfall der Warmwasserversorgung • inklusive Rückflussverhinderer auf beiden Wasser-Eingangsseiten • Volumenstrom mind. 70 Liter / Minute bei 1 bar Fliessdruck • Warmwasseranschluss 1¼ Zoll-AG • Kaltwasseranschluss 1¼ Zoll-AG • Wasserabgang 1-Zoll-AG • Zolltarifnummer (TARIC) 84818011 56 134 112 60 G 1" G 1" G 1" 1/4 Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

15. KÖRPER - / AUGENDUSCHEN - BETÄTIGUNG GETRENNT 15 Nr. 520-02-001 TYP AB001280 Notdusche ohne Betätigung – Wandmodell – Anschluss 1“, Duschkopf aus E-Plast-Kunststoff Mit Schubrosette, Kunststoff, verchromt Länge ca. 550 mm Nr. 520-02-002 TYP AB01280E Notdusche ohne Betätigung – Wandmodell – Anschluss 1“, Duschkopf aus Edelstahl Mit Schubrosette, Kunststoff, verchromt Länge ca. 550 mm ZUBEHÖR NR. 591-03-005 TYP AB0609 Absperrarmatur für Körperduschen als Aufputz- Kipphebel-Ventil – Anschluss 1“ Die Absperrarmatur ist werkseitig mit einer Entleerungsmöglichkeit für die Hinterdruck- seite versehen. So kann die Rohrleitung nach einer erfolgten Funktionsprüfung der Notduscheneinrichtung komplett entleert werden. ZUBEHÖR NR. 591-00-075 TYP AB000175-121 Wandflansch für Duscharm-Montage auf Putz. Wasserführung in 90° zum Duschenanschluss. Anschlüsse R 1 Zoll x R 1 Zoll Nr. 520-04-001 TYP AB001275 Notdusche ohne Betätigung – Deckenmodell – Anschluss 1“, Duschkopf aus E-Plast-Kunststoff mit Schubrosette, Kunststoff, verchromt Nr. 520-04-002 TYP AB01275E Notdusche ohne Betätigung – Deckenmodell – Anschluss 1“, Duschkopf aus Edelstahl mit Schubrosette, Kunststoff, verchromt Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

26. FROSTSICHERE DUSCHSYSTEME Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz 26 250 1080 515 2100 ø 25 0 760 ø 25 0 1000 775 1000 Frostgrenze G 1“1/4 Wasseranschluss mit automatischer Entleerung G 1/2“ Wasseranschluss mit automatischer Entleerung Nr. 519-20-022 Typ AB4222FP Körper- / Augenduschenstation mit Duschkopf - E-Plast Frostsicher durch Selbstentleerung Nr. 519-21-022 Typ AB4222FE Körper- / Augenduschenstation mit Duschkopf aus Edelstahl Frostsicher durch Selbstentleerung Nr. 519-20-023 Typ AB4223FP Körper- / Augenduschenstation mit Duschkopf und Auffangschale - E-Plast Frostsicher durch Selbstentleerung Unabhängige Betätigung von Körper- und Augendusche durch zwei verschiedene Absperrarmaturen Nr. 519-21-023 Typ AB4223FE Körper- / Augenduschenstation mit Duschkopf und Auffangschale aus Edelstahl Frostsicher durch Selbstentleerung Unabhängige Betätigung durch zwei verschiedene Absperrarmaturen

18. 18 NR. 543-01-000 TYP AB004901 RECHTS Körperdusche zur Montage über Türen mit beweglicher Augendusche links (ein Strahlregler) Duschkopf E-Plast Nr. 591-00-110 Typ M-Premium Sicherheitsmatte für Notduscheneinrichtungen Zur Kennzeichnung des, nach DIN EN 15154-1 vorgeschriebenen Freiraums unterhalb des Duschkopfs von Körperduschen und der frei - en Zugangsmöglichkeit bei Augenduschen. Vereinfacht gleichzeitig die Versorgungs - möglichkeiten der Erst-Helfer von am Boden liegenden Verletzten. Technische Beschreibung: • Farbe Grün mit gelber Signalisierungskante • Einfache Pflege, da Roste problemlos zu säubern (z. B. durch Abspritzen mit Hochdruckreiniger oder Dampfstrahler) • Roste befahrbar • Inkl. Umrandungsprofile, die einen sicheren Stolperschutz darstellen und die Roste leichter befahrbar machen • Einsatz-Temperaturbereich -10°C bis +60°C Maße ca. 920 x 920 mm NR. 543-11-005 TYP AB04951E RECHTS wie NR. 543-11-000, jedoch Anschluss mit zwei Strahlreglern NR. 543-11-000 TYP AB04901E LINKS Körperdusche zur Montage über Türen mit beweglicher Augendusche links (ein Strahlregler) Duschkopf Edelstahl Ohne Abbildung NR. 523-01-201 TYP AB04901K LINKS Körperdusche zur Montage über Türen mit beweglicher Augendusche links (ein Strahlregler) mit Kompaktduschkopf NR. 523-01-215 TYP AB04951K LINKS wie Vorgängermodell, jedoch Anschluss mit zwei Strahlreglern NR. 543-01-005 TYP AB004951 RECHTS wie NR. 543-01-000, jedoch Anschluss mit zwei Strahlreglern KÖRPER - / AUGENDUSCHEN - KOMBINATION Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

14. KÖRPERDUSCHEN – INNENBEREICH 14 NR. 520-01-000 TYP AB001111 Körperdusche, Wandmodell mit Kompaktduschkopf NR. 513-01-000 TYP A0001140 Körperdusche zur Montage über Türen mit E-Plast-Duschkopf NR. 513-11-000 TYP A01140E Körperdusche zur Montage über Türen mit Edelstahl-Duschkopf NR. 523-01-000 TYP AB001141 Körperdusche zur Montage über Türen mit Kompakt-Duschkopf Alle Modelle auf RECHTS umbaubar NR. 511-01-000 TYP AB001120 Körperdusche, Standmodell mit E-Plast-Duschkopf NR. 511-11-000 TYP AB01120E Körperdusche, Standmodell mit Edelstahl-Duschkopf NR. 511-20-000 TYP AB1120TI Körperdusche, Standmodell komplett aus Edelstahl gefertigt Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

23. 23 NR. 562-01-005 TYP AB004720 Körper- / Augenduschenstation mit E-Plast-Duschglocke NR. 562-11-005 TYP AB04720E Körper- / Augenduschenstation mit Edelstahl-Duschglocke NR. 562-20-005 TYP AB4720TI Körper- / Augenduschenstation komplett aus Edelstahl NR. 561-01-005 TYP AB004810 Notretter / Dekondusche mit 14 flächenverteilten Düsen DUSCHSTATIONEN FÜR INNEN - UND AUSSENBEREICHE NR. 562-01-010 TYP AB004730 Körper- / Augenduschenstation mit E-Plast-Duschglocke NR. 562-11-010 TYP AB04730E Körper- / Augenduschenstation Edelstahl-Duschglocke NR. 562-20-010 TYP AB4730TI Körper- / Augenduschenstation komplett aus Edelstahl Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

28. 28 28 Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz FROSTSICHERE TANKDUSCHEN Frostsichere Tankdusche mit Erdtank • Behälter aus Polyethylen • Duschplattform in verzinktem Stahlrohr mit korrosionsgeschützter Polyamid 11- Beschichtung • Tankkapazität: 2000 l • Einstellbarer Domschacht • Wassertank mit großem ovalem Deckel, begehbar • Elektrische Tauchpumpe: 230V 1.5Kw • Steuerkasten 230V / 24V mit Plattform-Endschalter 2400 2150 ø 1260 850 2600 Bodenhöhe Frostgrenze Nr. 5562-50-020 TYP AB4720TS/FP Körper- / Augenduschenstation E-Plast Erdtank Oberirdische Rohre Frostsicher durch Selbstentleerung Ohne Abbildung Nr. 561-50-020 TYP AB4710TS/FP Körperduschenstation E-Plast-Duschkopf Erdtank Oberirdische Rohre Frostsicher durch Selbstentleerung Nr. 562-50-010 TYP AB4730TS/FP Körper- / Augenduschenstation E-Plast Erdtank Oberirdische Rohre Frostsicher durch Selbstentleerung Unabhängige Betätigung von Körper- und Augendusche durch zwei verschiedene Absperrarmaturen

24. FROSTSICHERE DUSCHSYSTEME Wasseranschluss: Frostsicher sind diese Duschen durch die Einbringung der Ventile ca. 1 m unterirdisch oder durch die Schaffung eines Mauerdurchbruchs in einen beheizten Innenbereich (bauseitige Arbeiten notwendig). Die Steigrohe werden nach Betätigung über ein Drei-Wege-Ventil entleert. 1“ oder ½“ NR. 519-01-000 TYP AB1120FP Frostsichere Körperdusche mit E-Plast-Duschglocke NR. 519-11-000 TYP AB1120FE Frostsichere Körperdusche mit Edelstahl-Duschglocke NR. 509-01-000 TYP AB2220FP Frostsichere Augendusche NR. 508-01-000 TYP AB2210FP Frostsichere Augendusche mit E-Plast-Auffangschale NR. 508-11-000 TYP AB2210FE Frostsichere Augendusche mit Edelstahl-Auffangschale NR. 518-01-000 TYP AB1110FP Frostsichere Körperdusche mit E-Plast-Duschglocke NR. 518-11-000 TYP AB1110FE Frostsichere Körperdusche mit Edelstahl-Duschglocke 24 Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

17. 17 NR. 540-01-000 TYP AB004290 Körperdusche Wandmodell mit bewegli - cher Augendusche (ein Strahlregler). Duschkopf E-Plast NR. 540-11-000 TYP AB04290E Körperdusche Wandmodell mit beweglicher Augendusche (ein Strahlregler) Duschkopf Edelstahl NR. 540-01-005 TYP AB004295 Körperdusche Wandmodell mit beweglicher Augendusche (zwei Strahlregler). Duschkopf E-Plast NR. 540-11-005 TYP AB04295E Körperdusche Wandmodell mit beweglicher Augendusche (zwei Strahlregler) Duschkopf Edelstahl NR. 550-01-010 TYP AB004280 Körperdusche Wandmodell mit Augendusche. Duschkopf E-Plast NR. 550-11-010 TYP AB04280E Körperdusche Wandmodell mit Augendusche. Duschkopf Edelstahl NR. 540-01-010 TYP AB004285 Körperdusche Wandmodell mit Augendusche Duschkopf und Auffangschale aus E-Plast NR. 540-11-010 TYP AB04285E Körperdusche Wandmodell mit Augendusche Duschkopf und Auffangschale aus Edelstahl KÖRPER - / AUGENDUSCHEN - KOMBINATION Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

38. PLANUNG 38 Sie haben sich für den Einbau einer Notdu - scheneinrichtung entschieden, da bei den Tätigkeiten in Ihren Arbeitsbereichen mit Gefahrstoffen umgegangen wird. Die benö- tigte Anzahl haben Sie durch eine Gefähr - dungsanalyse festgestellt. Selbstverständlich hoffen wir, dass unsere Produkte niemals zum Einsatz kommen müssen, doch für den Fall der Fälle haben wir bei unseren Körper- und Augenduschen alles technisch Mögliche getan und arbeiten ständig daran, unser Sortiment zu verbessern. Eine technische Erste-Hilfe-Einrichtung kann jedoch nur einwandfrei funktionieren und leicht erreichbar sein, wenn man vor der Installation auch die örtlichen Gegeben - heiten berücksichtigt. Dies ist entscheidend für die Wahl des richtigen Modells für Ihren speziellen Einsatzzweck. Allgemein gilt: ■ Notduscheneinrichtungen für Labora- torien werden entsprechend DIN EN 15154 und Folgeteile gefertigt. Teil 1 und Teil 2 ersetzen dabei die DIN 12899-1/2. ■ Notduscheneinrichtungen (in erster Linie Körperduschen) für Be- triebe entsprechen den Anforderungen der DIN 12899, Teil 3 ■ Augenduschen müssen mit Trinkwasser versorgt werden ■ Für Körperduschen genügt Wasser ver- gleichbarer Qualität Bitte beachten Sie, dass Sie zwar die Wasser - verteilung der Körper-/Augendusche nach In - stallation nicht prüfen müssen (dies haben wir im Zuge einer Baumusterprüfung getan), je - doch regelmäßig die Funktion der Duschen. Die Prüfung (Sichtkontrolle + Betätigung) hat mindestens einmal monatlich zu erfolgen, bei Augenduschen – falls möglich – auch häufiger. Die Prüfung selbst ist denkbar einfach: Kör - per und Augenduschen normal betätigen. Bei Körperduschen empfehlen wir den Einsatz un - seres Testsystems (siehe Zubehör). Unter Zuhilfenahme einer Stoppuhr können Sie gleichzeitig den gelieferten Volumenstrom der Körperdusche messen. Notduscheneinrichtungen im Labor Die Anwendervorschriften zu Planung finden Sie in den Laborrichtlinien BGI/GUV-I 850-0 „Sicheres Arbeiten in Laboratorien“ (Nach - folger BGR 120, GUV-R 120 – 2008/2009) mit TRGS 526 in den Abschnitten 6.6 und 7.2. Die Durchführungsvorschriften und Planungs - hilfen schließen die Lücken, die die Reihe der Normen DIN EN 15154 Teil 1-4ff. „Sicherheits - notduschen“ aus formalen Gründen offen lassen muss. Wichtigste Maßgabe ist, dass Körperduschen innerhalb von höchstens 5 s von jedem Ort des Labors zu erreichen sein sollten – Augen - duschen innerhalb 5 s vom Arbeitsplatz. Körperduschen sind dabei am Ausgang zu installieren, Augenduschen in deren Nähe oder am Ausgussbecken. Die genaue Lage und Anzahl der Notduscheneinrichtungen ist vom Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung abhän - gig und kann nicht mehr pauschal an Hand der Anzahl der Ausgänge oder Waschbecken bestimmt werden. Die Anbringungshöhe von Körperduschen beträgt (2 200 ± 100) mm von Unterkante Duschkopf bis OKF. Die Anbringungshöhe der Augenduschen beträgt (1 000 ± 200) mm von Austrittsöffnungen bis OKF. Schalter und Steckdosen in diesem Bereich müssen spritz - wassergeschützt sein (Abs. 6.7.3.2), am besten ist es natürlich, darauf ganz zu verzichten. Der Raum um beide Erste-Hilfe-Einrichtungen muss freigehalten und darf im Arbeitsalltag nicht blockiert werden. Bei Körperduschen empfehlen die Berufsgenossenschaften sogar, den Boden unter der Dusche evtl. Schwarz- Gelb zu schraffieren (Bitte beachten Sie dazu unser Sortiment an Sicherheitsmatten). Hier kann auch eine auffällige Farbe der Sicher - heitseinrichtung hilfreich sein. Erbstößer ver - wendet als Standard RAL 1016 / Schwefelgelb. Als Mindest-Freiraum ist ein Kreis mit einem Radius von 400 mm zum nächsten Hindernis (Fallrohr, etc.) vorgeschrieben. Wir empfehlen, einen Platzbedarf von ca. 1 m²/ Körperdusche einzurechnen. Die Versorgung der Notduschen mit Trink - wasser ist, im Sinne dieser Regeln, auch nach Führung über einen Rohrtrenner zulässig. Dies mindert deutlich die Installationskosten und macht auch die Nachrüstung eines Labors mit Notduschen einfacher realisierbar. Augenspülflaschen mit steriler Spülflüssigkeit sind in diesem Zusammenhang im Labor nur zulässig, wenn kein fließendes Trinkwasser zur Verfügung steht. Eine Temperierung des Was - sers oberhalb Raumtemperatur verbietet sich wegen der Gefahr der Verkeimung. Bitte be - achten Sie dazu auch unseren Katalogteil „Warmwasserversorung“. Die bisherige Vorgabe der geforderten Vo - lumenströme gilt weiterhin (mindestens 30 Liter/min bei Körperduschen und 6 Liter/min. je Austrittsöffnung bei Augenduschen). Planung einer Notduscheneinrichtung Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

37. 37 NR. 591-00-002 TYP AB000105 Betätigungsstange für Körperdusche NR. 590-00-105 TYP AB00030 R ü ckflussverhinderer 1/2“, f ü r bewegliche Augenduschen in Anschlussgehäuse integriert. Gehäuse in RAL 1016 / Schwefelgelb Nr. 591-00-086 TYP AB000800 Federring M 20 DIN 127 aus Edelstahl, zur Sicherung der Absperrarmatur Typ AB000108 Nr. 591-00-075 TYP AB000175-121 Wandhalterung ( T-Stück, eine Seite geschlossen – Rotguss beschichtet mit Polyamid 11) zur Aufputzmontage von Körperduschen. Wasserführung 90° zum Duschenanschluss ZUBEHÖR Einweg - Schutzhaube Verhindert das Verstauben und Verschmutzen der Notduscheinrichtung in besonders exponierten Bereichen, in denen eine Reinigung fester Abdeckkappen nicht rückstandsfrei möglich ist. Leichtes Material zur problemlosen Entfernung im Notfall durch abreißen. Für Augenduschen unterschiedlicher Modelle und Hersteller geeignet (auch zur Nachrüstung). Nr. 590-00-112 Einweg-Schutzhaube Verpackungseinheit 100 Stück Notduscheneinrichtung nicht im Lieferumfang inbegriffen Nr. 591-00-087 TYP DF0175 Gewinde-Dichtfaden mit DVGW- geprüfter Rückdrehfähigkeit (bis 45°), ohne Beeinträchtigung der Dichtwirkung. Aus 100% PTFE - Freigaben für Trinkwasser, Gas, Dampf, flüssigem Sauerstoff, uvm. Einsatzbereich –200°C bis +240°C. Mit einer Rolle lassen sich bis zu 20 Rollen PTFE-Band (12 mm x 0,1 mm x 12 m) ersetzen. Kunst - stoffdose mit 175 m, inkl. Gleitmittel. Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

2. Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz 2 AUGENDUSCHEN WANDMODELLE 5 - 7 AUGENDUSCHEN STANDMODELLE 8 - 9 AUGENDUSCHEN TISCHMODELLE 10 - 11 KÖRPERDUSCHEN INNENBEREICH 12 - 14 KÖRPER- / AUGENDUSCHEN - BETÄTIGUNG GETRENNT 15 - 16 KÖRPER- / AUGENDUSCHEN-KOMBINATION 17 - 21 DUSCHSTATIONEN FÜR INNEN/AUSSEN 22 - 23 FROSTSICHERE DUSCHSYSTEME 24 - 27 TANKDUSCHEN 28 - 29 BEGLEITHEIZUNGEN FÜR NOTDUSCHEN 30 WARMWASSERVERSORGUNG 31 ÜBERWACHUNG FÜR NOTDUSCHENEINRICHTUNGEN 32 - 33 ZUBEHÖR 34 - 37 Inhalt Erbstößer GmbH ist ein familiengeführtes, erfolgreich agierendes Unternehmen mit den Sortimentsschwerpunkten im Bereich der Gefahrstofflagerung und der Ersten Hilfe. Sehr geehrte Kunden, mit der Neuauflage unseres Kataloges geben wir Ihnen ein fundiertes Sortiment an die Hand, dass mit seiner Vielfalt immer auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden kann. Nur bei uns finden Sie die weithin gut sichtbaren , gelben Systeme mit Mengenregler, Wasserverteiler und dem besonders augenschonenden Strahlbild. Für eine Beratung stehen wir Ihnen jederzeit per Telefon und nach Terminvereinbarung, auch gerne persönlich zur Verfügung. Jens & Petra Erbstößer Geschäftsführende Gesellschafter Jens Erbstößer

25. 25 FROSTSICHERE DUSCHSYSTEME Nr. 562-30-020 TYP AB4710FP Körperduschenstation mit E-Plast-Duschkopf Frostsicher durch Selbstentleerung Nr. 562-31-020 TYP AB4710FE Körperduschenstation mit Edelstahl-Duschkopf Frostsicher durch Selbstentleerung Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz Nr. 562-30-005 TYP AB4720FP Körper - / Augenduschenstation mit E-Plast-Duschkopf Frostsicher durch Selbstentleerung Nr. 562-30-000 TYP AB4700FP Doppelstation Körper- und Augendusche mit E-Plast-Duschkopf und Auffangschale Frostsicher durch Selbstentleerung Nr. 562-31-000 TYP AB4700FE Doppelstation Körper- und Augendusche mit Edelstahl-Duschkopf und Auffangschale Frostsicher durch Selbstentleerung Nr. 562-31-005 TYP AB4720FE Körper- / Augenduschenstation mit Edelstahl-Duschkopf Frostsicher durch Selbstentleerung Nr. 562-30-010 TYP AB4730FP Körper- / Augenduschenstation mit Edelstahl-Duschkopf Frostsicher durch Selbstentleerung Unabhängige Betätigung von Körper- und Augendusche durch zwei verschiedene Absperrarmaturen Nr. 562-31-010 TYP AB4730FE Körper- / Augenduschenstation mit Edelstahl-Duschkopf Frostsicher durch Selbstentleerung Unabhängige Betätigung von Körper- und Augendusche durch zwei verschiedene Absperrarmaturen Nr. 561-30-005 TYP AB4810FP Notretter / Dekontaminationsdusche mit 14 flächenverteilten Düsen Frostsicher durch Selbstentleerung Ohne Abbildung

30. 30 BEGLEITHEIZUNGEN FÜR NOTDUSCHEN Nr. 590-00-052 Typ ABVERL-H Isolierdurchführungen für Bedienungs- elemente (Absperrarmaturen ) Nr. 590-00-050-998 TYP ABHEIZBA 5 m selbstregulierendes Heizband mit Anschluss-Set 15 W /m bei 10°C Nr. 590-00-051-998 TYP ABHE-ISO Vorkonfektionierte Isolierung mit Blechmantel Begleitheizungen für Notduscheneinrichtungen Frostschutz-B e gleitheizungen, als Bausatz, passend zu den Notduschenkombinationen Typ AB004260, AB04260E und AB4260TI (zur bauseitigen Montage). Nr. 590-00-053-998 TYP ABREG-NE Regelung für Standard-Umgebung Mediensichere Temperatur - Wächter: Schaltbereich 0° - + 100°C; min. Fühlertemperatur – 15°C; min. Umgebungstemperatur – 20°C. Einsetzbar als Luft- oder Oberflächenther- mostat, inklusive Montagefuß und Zubehör; Schaltleistung 16 A/AC 400 V, 50 Hz. Nr. 590-00-054#998 TYP ABREG-EX Regelung für potentiell explosions- gefährdete Bereiche (Zone 1+2/21+22) Ex II 2G EEx ed IIC T6 oder T5Ex II 2D IP 6X T 80 °C oder T 95 °C. Mediensichere Temperatur - Wächter: Schaltbereich – 20° bis + 50°C; min. Fühlertemperatur – 20°C; min. Umgebungstemperatur – 20°C (– 40 °C / – 55 °C auf Anfrage). Einsetzbar als Luft- oder Oberflächenther- mostat, inkl. Montagefuß und Zubehör; Schaltleistung 16 A Öffner / 10 A Schließer; Nennspannung 250 V / 50 Hz. Nr. 590-00-056 TYP ABHEIZAE Selbstlimitierendes Heizkabel 10m inkl. integrierter Regelung Das Heizkabel reguliert eigenständig die Heizleistung und passt diese der Außentem - peratur an. Je tiefer die Außentemperatur, desto höher die Heizleistung. Der eingebaute Thermostat ( ein = unter 5°C / aus = über 8°C ) begrenzt die Energieaufnahme. Die Heizlei - terlänge kann zusätzlich durch einen Fach - mann gekürzt werde, der dafür erforderliche Endverschluss ist im Lieferumfang enthalten. Ideal als Frostschutz für kurze Wasserleitun - gen bis 30m im Außenbereich. Das Anschluss - kabel mit Netzstecker ist 2,5m lang. • Schutzart: IPX7 • Heizleiter-Länge: 10m • 25 W/m • Farbe: schwarz • Zuleitungslänge Schukostecker: 2,5m Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

3. Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz 3 Die Erste-Hilfe-Einrichtung im Notfall: Fest installierte Körper- und Augenduschen sind unentbehrlich. Durch Anschluss an das Trinkwassernetz steht praktisch eine unbegrenzte Menge „Dekontaminationsflüssigkeit“ zur Ver- fügung. So ist Selbsthilfe oder Hilfe von Dritten möglich, bis der Arzt eintrifft oder ein Transport zur weiteren Behandlung durchgeführt werden kann. Unsere Duschen sind als Baukastensystem konzipiert und lassen sich problemlos in die örtlichen Gegebenheiten einfügen. Alle Rohre sind grundsätzlich aus feuer - verzinktem Stahl, Messing, Edelstahl oder Kunststoff gefertigt. Desweiteren sind viele Modelle auch komplett in Edelstahl erhältlich. Als Standard verwenden wir eine Kunststoff - beschichtung aus Polyamid 11. Diese macht die Notduscheneinrichtung weitgehend unempfindlich gegen aggressive Umwelteinflüsse. Die Kunststoffbeschichtung bietet folgende nützliche Eigenschaften: ■ Resistenz gegen Meerwasser, salzhaltige Atmosphäre, organische Lösemittel Fette, Öle, Säuren, verdünnte Mineralsäuren und Laugen (vollständige Beständigkeits- liste auf Anfrage). ■ Schichtstärke 250 μ bis 300 μ ■ Shorehärte 75 bei 20°C ■ Selbstverlöschend im Brandfall ■ Auf der Oberfläche haften keine Pilze und Mikroorganismen ■ Standardfarbe RAL 1016 / Schwefelgelb Nachstehende Normen sind die Basis unserer Konstruktionen: ■ DIN EN 15154 (Teile 1+2 Stand 2006) ■ DIN 12899 (Teil 3) ■ ANSI Z 358 Die Armaturen der Notduschen wurden speziell für deren besondere Anforderungen konzipiert, so funktionieren sie frei auch nach längerem Stillstand. Optimale Ergebnisse wurden auch noch nach mehr als 100 000 geprüften Zyklen erreicht Für sämtliche Artikel gilt: Technische Änderungen sind stets vor- behalten. Die Lieferung erfolgt zerlegt als Bausatz, ohne Befestigungsmaterial. Montage bauseits. NOTDUSCHENEINRICHTUNGEN

36. 36 NR. 591-00-016 TYP AB000123 Schutzkappe ( VE= 2 Stück ) NR. 591-00-029 TYP AB000136 Wasserverteiler komplett NR. 591-00-028 TYP AB000135 Strahlregler komplett mit Fassung NR. 591-00-003 TYP AB000106 Auslösearm für Körperdusche NR. 591-00-043 TYP AB000149 Schlauch für bewegliche Augenduschen NR. 591-00-039 TYP AB000146 Druckplatte für Augendusche NR. 591-00-006 TYP AB000109 Wandhalter für bewegliche Augendusche NR. 591-00-054 TYP AB000160 Wandhalter, 1/2“Eckventil, für bewegliche Augendusche NR. 591-00-038 TYP AB000145 Absperrarmatur, 1/2“, für Augendusche NR. 591-00-005 TYP AB000108 Absperrarm für 1“ Körperduschenarmatur NR. 591-00-059 TYP AB004000 Drei-Wege Absperrarm. / Duschstationen NR. 591-00-060 TYP AB004002 Drei-Wege-Kugelhahn , 1 1/4“ für Duschstationen mit Druckauslösung ZUBEHÖR Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

39. PLANUNG 39 Sollte die Versorgungsleitung allerdings hö - here Volumenströme zuführen können, ist dies sicherlich nur von Vorteil. Beispielweise empfiehlt DIN EN 15154-1, 60 Liter/min als Volumenstrom bei Körperduschen. Das Stellteil der jeweiligen Körper- und Augen- dusche muss selbstverständlich verwechs - lungssicher und leicht erreichbar angebracht sein. Die Absperrventile dürfen, einmal geöffnet, nicht mehr selbsttätig schließen. Ketten zur Öffnung des Ventils von Körper- duschen sind nach wie vor nicht zulässig. Die BGI/GUV-I 850-0 klärt auch den, in der Vergangenheit häufig falsch verstandenen Hinweis über die Gestaltung und Einsatzmög - lichkeiten von beweglichen Augenduschen: Diese sind als Alternative zu starren Systemen auch mit einem Sprühkopf zulässig und deren am Griff angebrachte Ventile dürfen selbsttätig schließen. Im laufenden Betrieb müssen die Notduschen - einrichtungen regelmäßig auf Funktionstüch - tigkeit überprüft werden. Das Strahlbild und der Volumenstrom von Körperduschen kön - nen monatlich, durch Inaugenscheinnahme, überprüft werden. Wichtig ist, dass die Betätigungsventile leicht - gängig und die Duschköpfe nicht verkalkt oder verstopft sind. Augenduschen bedürfen selbstverständlich einer häufigeren Spülung als einmal im Monat, dies ist jedoch wesentlich einfacher zu realisieren als bei Körperduschen. Eine generelle Erläuterung zu Wartungs- und Reparaturarbeiten findet man im Abschnitt 4 der BGI/GUV-I 850-0. Notduscheneinrichtungen sind Sicherheitsein - richtungen! Arbeiten an ihnen dürfen nur in Absprache mit dem Laborleiter erfolgen, ent - sprechende Kennzeichnungen müssen ange - bracht sein – evtl. müssen die Labortätigkeiten für die Dauer der Arbeiten unterbrochen werden. Körperduschen für Betriebe und Umschlaganlagen Anwendervorschriften finden Sie ebenfalls in den Berufgenossenschaftlichen Regeln und Informationsschriften. Zusätzlich zu den deut - schen Vorschriften wird auch oft das Regel- werk des US-Amerikanischen Standards ANSI Z 358 herangezogen. Da das Anwendungs- spektrum wesentlich weiter gefasst ist, möch - ten wir uns hier nur auf die wichtigsten Anfor - derungen der DIN 12899-3 beschränken. In der Norm werden die Funktionsanforderun - gen an Sicherheitskörperduschen festgelegt, welche ■ an eine Wasserversorgung fest ange- schlossen sind oder ■ mit einem Speichertank versorgt werden, bzw. der Speichertank als Puffer dient, ■ Kombinationen aus Körper- und Augen- duschen bilden Die Notdusche, bzw. Tankduschen, werden je nach zu liefernder Wassermenge folgenden Klassen zugeordnet: Klasse I Volumenstrom 30 bis 60 Liter/Minute denkbar z.B. Versandbereiche, Batterielade - räume, Lackierstände, etc. Klasse II Volumenstrom 60 bis 100 Liter/Minute denkbar z.B. LKW-Betankungsanlagen für Kohlenwasserstoffe, Produktionsräume, Gal - vanikbereiche, etc. Klasse III Volumenstrom >100 Liter/Minute Umgang mit aggressiven Säuren oder Laugen Für Erbstößer® Duschköpfe beachten Sie bitte folgende Einteilung: Klasse I Kompaktduschkopf, E-Plast-Duschkopf AB000100, Edelstahl-Duschkopf AB00100E Klasse II E-Plast-Duschkopf AB000100, Edelstahl-Duschkopf AB00100E Klasse III Edelstahlduschkopf in angepasster Ausfüh - rung (bitte anfragen) Welche Dusche der o.g. Klassen Sie benötigen, ist Ergebnis Ihrer Gefährdungsanalyse. Die Ver- sorgung der Dusche muss so ausgelegt sein, dass Sie den Volumenstrom mindestens über einen Zeitraum von 15 Minuten liefern kann! Bei Versorgung von Tank- und Kombinations- duschen berücksichtigen Sie bitte, dass das Wasservolumen bei gleichzeitiger Betäti - gung aller Komponenten (z.B. Augen + Kör - perdusche) ebenfalls über 15 Minuten erhal - ten bleibt. Die Anbringungshöhe von Körperduschen beträgt (2 200 ± 100) mm von Unterkante Duschkopf bis OKF. Die Anbringungshöhe von Augenduschen beträgt (1 000 ± 200) mm Austrittsöffnungen bis OKF. Der Raum um beide Erste-Hilfe-Einrichtun- gen muss freigehalten und darf im Arbeits- alltag nicht blockiert werden. Bei Körper- duschen empfehlen die Berufsgenossen- schaften sogar, den Boden unter der Dusche evtl. Schwarz-Gelb zu schraffieren. (Beachten Sie auch hierzu unser Sortiment an Sicherheitsmatten). Hier kann auch eine auffällige Farbe der Sicherheitseinrichtung hilfreich sein. Wir ver - wenden als Standard RAL 1016 / Schwefel - gelb. Als Mindest-Freiraum ist ein Kreis mit einem Radius von mindestens 400 mm zum nächsten Hindernis (Fallrohr, etc.) vorge - schrieben. Wir empfehlen, einen Platzbedarf von 1 m² / Körperdusche einzurechnen. Sollten Sie eine Tankdusche einsetzen, liefern wir Ihnen eine Dokumentation mit Statik nach DIN 1055-100. Bitte stellen Sie gera - de bei diesen Systemen sicher, dass eine Kontrolle der Wasserqualität im Tank und evtl. Austausch des Inhaltes regelmäßig er - folgt. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch gern geeignete Wasserzusätze zur Verzö- gerung der Verkeimung an. Quellen: BGI/GUV-I 850-0 „Sicheres Arbeiten in Laboratorien“, BG Chemie www.bgchemie.de DIN EN 15154 Teile 1+2 sowie DIN 12899 Teil 3, Beuth Verlag www.beuth.de TRGS 526 Technische Regeln für Gefahrstoffe, Ausgabe Feb. 2008 (AGS), www.baua.de Hinweis: Da das Regelwerk der Arbeitssicherheit per - manent verbessert und auch Normen mit „Leben er - füllt sind“ können wir keine Gewähr auf Vollständig - keit und Richtigkeit übernehmen. Bitte informieren Sie sich immer über die aktuellen Ausgaben und den Stand der Technik. Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

35. 35 ZUBEHÖR NR. 591-00-001 TYP AB000100 Körperduschglocke aus E-Plast-Kunststoff Anschluss: 1" NR. 591-00-044 TYP AB000150 Auffangschale aus E-Plast-Kunststoff NR. 591-00-000 TYP AB000100 Körperduschglocke aus E-Plast-Kunststoff Anschluss: 1 ½" NR. 591-20-000 TYP AB00100E Körperduschglocke aus Edelstahl Anschluss: 1 ½" NR. 591-23-000 TYP AB00100E Körperduschglocke aus Edelstahl Anschluss: 1" NR. 591-00-041 TYP AB000148 Absperrarmatur für bewegliche Augen- duschen mit einem Strahlregler NR. 591-00-042 TYP AB001482 wie oben – mit zwei Strahlreglern NR. 591-20-044 TYP AB00150E Auffangschale aus Edelstahl NR. 591-00-057 TYP AB004900 Nachrüst-Plattform (Abb.links) Passend für die Typen: AB001120, AB004220, AB004250 und AB004260 Notduscheneinrichtung nicht im Lieferumfang inbegriffen NR. 590-00-111 TYP AB005003 Testsystem (Abb. rechts) zur Überprüfung der Durchflussmenge bei Körperduschen Notduscheneinrichtung nicht im Lieferumfang inbegriffen Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz

33. Nr. 591-01-147 TYP AB005040 ALARM-Kit für Körperduschen und Körper- / Augenduschen - Kombinationen für den Einsatz innerhalb Bereichen mit potentiell explosionsgefährlicher Atmosphäre Drahtlose Alarm-Systeme zur Überwachung von Körperduschen und Körper- /Augenduschenkombinationen − Funktion durch Schalter Viele Körper- und Augenduschen konnten bisher in Randbereichen nicht überwacht werden, weil keine Stromversorgung verfügbar ist. Auch die Energieersorgung von Systemen innerhalb von Bereichen mit potentiell explosionsfähiger Atmosphäre ist oft nicht ohne P robleme zu realisieren. Lösung hierzu bieten Schalter und Empfänger mit LimitlessTM drahtloser Signalisierung. Mit einer Reichweite von mehr als 304 m (ohne weiteres Zubehör), kann die Montage eines Schalters im Gefährdungsbereich ohne großen Zeitaufwand erfolgen. Der Receiver wird innerhalb sicherer Bereiche installiert, entweder als Stand-Alone-System oder in das existierende Gebäudemanagementsystem integ riert. 33 Erbstößer GmbH · Sicherheit + Umweltschutz Nr. 591-01-174 Typ WDRR1A02B0A Limitless WDRR-Receiver Mehrkanal - Receiver (Point-to-Point System) → Empfänger für die optimale Überwachung mehrerer Notduschen mit definiertem Alarmierungsbedarf. • Organisiert bis zu 14 Schalter • Gibt das Signal auf max. 14 Ausgänge ab • Es wird erkannt, welcher der verbundenen Schalter geschaltet hat Nr. 591-01-176 Typ WBC-Ex Limitless WLS-Heavy-Duty-Switch sendet automatisch, elektronisch mit integrierter Antenne für Ex-Bereiche Klassifizierung gem. ATEX Zone 0 Ex ia IIC T4 Ga Zone 20 Ex ia IIIC T135°C Da Nr. 591-01-170 Typ WGLA1A01BA1A Wireless - ALARM Endlagenschalter mit Rollenbetätiger (EN 50041), mechanisch mit integrierter Antenne, sendet automatisch Nr. 591-01-173 Typ VPMM1A02B Limitless WPMM-Receiver, 1-Kanal-Receiver (Many to one) → Empfänger für einen oder mehrere Schalter. Angezeit wird "ein" Alarmfall Organisiert bis zu 14 Schalter. Gibt das Signal auf einen Ausgang ab, unabhängig davon, welcher Schalter geschaltet hat. Schalter mit autarker Stromversorgung • Vorhandene Einrichtungen nachrüstbar • Robuste, wetterfeste Ausführung • unanfällig gegen EMI-Sörungen • Radio (license-free and global): WPAN 802.15.4, 2.4 GHz, point-to-point • Flexibilität durch schnell lieferbare, unterschiedliche Betätiger und Antennen (auf Anfrage) ÜBERWACHUNG VON NOTDUSCHENEINRICHTUNGEN a u c h f ü r S a n i e r u n g e n / N a c h r ü s t u n g e n ! optimale Losung

Ansichten

  • 62 Total der Ansichten
  • 52 Website-Ansichten
  • 10 Eingebettete Ansichten

Aktionen

  • 0 Geteilt gesamt
  • 0 Likes
  • 0 Dislikes
  • 0 Kommentare

Anzahl teilen

  • 0 Facebook
  • 0 Twitter
  • 0 LinkedIn
  • 0 Google+

Einbettungen 2

  • 3 195.201.123.148:8069
  • 2 erbs.de